Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich hoffe, Sie konnten alle Ihren wohlverdienten Urlaub genießen. Die Ferienzeit hat im Hinblick auf compliance-relevante Veröffentlichungen eher für einen ruhigen Monat gesorgt.

Die Themen im Einzelnen:

  • Änderung der Institutsvergütungsverordnung
  • Offenlegung belasteter und unbelasteter Vermögenswerte
  • EU-US Privacy Shield
  • Abwicklungsplanung

Die BaFin hat ihre Konsultation 08/2016 – Änderung der Institutsvergütungsverordnung begonnen.

Materialien zum KWG und begleitenden Verordnungen

Die BaFin hat ihr Rundschreiben 06/2016 (BA) – Umsetzung der EBA-Leitlinien zur Offenlegung belasteter und unbelasteter Vermögenswerte veröffentlicht.

Materialien zur Umsetzung von CRD IV und CRR

Ebenfalls interessant: Im Amtsblatt der EU ist der Durchführungsbeschluss der EU-Kommission zum „EU-US Privacy Shield“ veröffentlicht worden.

Lediglich Institute, die Abwicklungspläne erstellen müssen, betreffen die Delegierten Verordnungen 2016/1400 und 2016/1401 über die Inhalte solcher Pläne sowie die Bewertung von Verbindlichkeiten aus Derivaten.

Außerdem hat die BaFin das Rundschreiben 05/2016 (GW) – Erklärung und Informationsbericht der FATF, Änderung 4. EU-Geldwäscherichtlinie bekannt gemacht (hier abrufbar).

Des Weiteren sind seit dem letzten Update weitere Beiträge in den Blogs veröffentlicht worden, die ich persönlich (Achtung: Werbung!) interessant finde:

MAR: Level 2 liegt weitgehend vollständig vor

Kommissionsentwurf zur Reform der EuVECA- und EuSEF-Verordnung

ESMA: Nur eingeschränkte Anwendung der EU-Pässe für Drittstaaten-AIFM

MAR: Umsetzung des MAR-Regimes für Whistleblower

Ich hoffe, die o. g. Informationen sind interessant für Sie. Geben Sie den Hinweis auf diese Website gerne auch weiter, falls Sie jemanden kennen, dem diese Informationen hilfreich sein könnten.

Herzlichst, Ihr
Wolfgang Vahldiek

Menü