Wir halten eine englische Übersetzung des deutschen Handelsgesetzbuchs vor. Diese deckt die Bücher 1 bis 4 vollständig ab. Lediglich das Seehandelsrecht (Buch 5) ist nicht enthalten, da dies selten gebraucht wird. Inzwischen liegt das Buch in der 5. Auflage mit Rechtsstand 2019 vor. Nachfolgend finden Sie den Link zu unserem Online-Shop; dort finden Sie auch weitere Informationen (ISBN etc.):

Englische Übersetzung des Handelsgesetzbuchs (HGB) – German Commercial Code (Stand: 5. Auflage 2019)

Alternativ ist das Buch auch im stationären Buchhandel und in anderen Online-Shops erhältlich, zum Beispiel bei Schweitzer Fachinformationen Online.

Nachfolgend finden Sie eine deutsch-englische Einführung in das Handelsgesetzbuch:


Einführung in das Handelsgesetzbuch (HGB)
Introduction to the German Commercial Code („HGB“)

Das Handelsrecht – das Sonderrecht des Handelsstandes – ist im Handelsgesetzbuch (HGB) geregelt, das mit dem BGB am 1.1.1900 in Kraft getreten ist.

The German commercial law – being specific provisions for merchants – is regulated in the Commercial Code (the ”HGB”) that came into force, together with the German Civil Code (the BGB), on 1 January 1900.

Der Regelungsbereich des HGB umfasst sowohl das private wie das öffentliche Recht. Die privatrechtlichen Vorschriften im HGB betreffen im Wesentlichen die Rechtsbeziehungen des Kaufmanns zu seinen Geschäftspartnern, die wettbewerbsrechtlichen und gesellschaftsrechtlichen Beziehungen zu anderen Unternehmern. Als Kaufmann wird im HGB jeder Betreiber eines Handelsgewerbes verstanden. Die öffentlich-rechtlichen Normen betreffen insbesondere den Kaufmannsbegriff, das Handelsregisterrecht, die kaufmännische Buchführungspflicht sowie das Firmenrecht. Der Schwerpunkt des HGB liegt im Privatrecht.

The HGB’s scope of regulation covers both civil and public law. The civil law provisions in the HGB essentially regulate the merchant’s legal relationship with his business partners, competition law and company law relations with other entrepreneurs. Anyone who operates a trade qualifies as a merchant in the meaning of the HGB. The public law provisions of the HGB essentially concern the qualification as a merchant, commercial register law, commercial obligations to keep books and the law governing commercial names. The main focus of the HGB is on civil law.

Das HGB gilt für alle Kaufleute mit Vorrang vor dem Bürgerlichen Recht (Art. 2 EGHGB). Oft ergänzt aber das allgemeine Bürgerliche Recht jedoch das HGB, z.B. bei der Vollmacht oder dem Recht der OHG und KG. Das Handelsrecht ist auch auf einseitige Handelsgeschäfte anzuwenden, bei denen nur ein Vertragspartner Kaufmann ist, es sei denn, dass die Geltung ausdrücklich auf beiderseitige Handelsgeschäfte beschränkt ist (z.B. die Mängelrüge gemäß § 377 HGB).

The HGB applies to all merchants and takes precedence over general civil law (cf. Art. 2 of the Introductory Act to the HGB (“EGHGB”)). However, the HGB is frequently supplemented by general civil law provisions, e.g. with regard to the powers of attorney or the general commercial partnership and limited partnership law. Commercial law is also applicable to unilateral commercial transactions where only one counterparty is a merchant, unless the application of a provision is explicitly limited to mutual commercial transactions (e.g. the objection to defects pursuant to § 377 HGB).

Das HGB ist in fünf Bücher gegliedert.

Das Erste Buch (Handelsstand) regelt den Kaufmannsbegriff, das Registerrechts, Recht der Firma, die besonderen handelsrechtlichen Vollmachten (Prokura, Handlungsvollmacht) sowie das Rechts der Handlungsgehilfen, Handelsvertreter und Handelsmakler.

The HGB consists of five different Books.

The First Book (Merchant Class) regulates the qualification as a merchant, register law, law of commercial names, special commercial law powers of attorney (procuration and commercial power of attorney) and the law governing clerical employees, commercial agents and commercial brokers.

Das Zweite Buch enthält alle Regelungen zu den Handelsgesellschaften (offene Handelsgesellschaft und Kommanditgesellschaft) und der stillen Gesellschaft.

The Second Book includes all regulation on commercial partnerships (general commercial partnership and limited partnership) and on the silent partnership.

Das Dritte Buch befasst sich mit den Handels-büchern; es enthält Vorschriften über die Buchführung und zum Bilanzrecht einschließlich der Ergänzungen für Kapitalgesellschaften.

The Third Book deals with commercial books; it includes provisions governing book-keeping and accounting law, including supplements applicable to corporations.

Das Vierte Buch regelt die Handelsgeschäfte. Es bietet zunächst allgemeine Vorschriften für alle Handelsgeschäfte und sodann Sonderbestimmungen für einzelne Vertragstypen (Handelskauf, Kommissionsgeschäft, Frachtgeschäft, Speditionsgeschäft, Lagergeschäft). Das Fünfte Buch schließlich ist dem Seehandelsrecht gewidmet.

The Fourth Book regulates commercial transactions. It firstly provides generic regulations for commercial transactions and subsequently special regulations for individual types of contract (commercial sale of goods, transaction on a commission basis, carrier business, forwarding business, warehousing). The Fifth Book is devoted to maritime law.

Ein Leitprinzip des HGB ist der Gedanke der Rechtssicherheit, d.h. das Vertrauendürfen in die Handlungen des Kaufmanns. Darauf beruht das Registerwesen (im HGB: Handelsregister, Unternehmensregister) die Ausbildung besonderer Vollmachten mit typisiertem Inhalt (Prokura, Handlungsvollmacht) und der erweiterte Vertrauensschutz bei der Rechtsscheinhaftung.

One of the guiding principles of the HGB is the principle of legal certainty, i.e. a legitimate confidence in the validity of actions performed by a merchant. The concept of legal certainty is the basis for the entire register system (in the HGB: commercial register, company register ), the provision of special powers of attorney with a standardized content (procuration and commercial power of attorney) and for increased protection of confidence in case of promissory estoppel.

Das Handelsrecht dient dem Warenverkehr, der oftmals besonderer Beschleunigung bedarf. Daher werden im HGB ansonsten gelten-de Formvorschriften teilweise aufgehoben oder gelockert (§ 350 HGB) und sollen auch Vertragsverletzungen einer beschleunigten Lösung zugeführt werden.

Commercial law serves as legal basis for the circulation of merchant goods which frequently requires particular acceleration. Therefore, other-wise applicable formal requirements are partly set aside or eased in the HGB (§ 350 HGB) and a speedy solution also for breaches of contract is one of the HGB’s objectives.

Menü