BVI veröffentlicht Stellungnahme zum 2. FiMaNoG

Der BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI) hat mit Datum vom 28. Oktober 2016 eine Stellungnahme zum Referentenentwurf des Zweiten Finanzmarktnovellierungsgesetzes (2. FiMaNoG) abgegeben.

Die Stellungnahme behandelt vorgeschlagene Änderungen des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG), des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB),  des Finanzdienstleistungsaufsichtsgesetzes (FinDAG), des Anlegerentschädigungsgesetzes (AnlEntG), der EdW-Beitragsverordnung (EdWBeitrV) und der Wertpapierdienstleistungs-Verhaltens- und Organisationsverordnung  (WpDVerOV) .

Der BVI begrüßt die seiner Ansicht nach überwiegend sachgerechten Vorschläge im Referentenentwurf des 2 FiMaNoG, moniert jedoch vereinzelte Fälle des so genannten „Gold Platings“.

Weitere Stellungnahmen zum Zweiten Finanzmarktnovellierungsgesetz wurden auch vom Deutschen Anwaltsverein (DAV), der Deutschen Kreditwirtschaft (DK), dem Auslandsbankenverband (VAB) und der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) veröffentlicht.

Ein Gedanke zu „BVI veröffentlicht Stellungnahme zum 2. FiMaNoG

  1. Pingback: German Investment Funds Association – BVI publishes position paper regarding 2. FiMaNoG - Financial services: Regulation tomorrow

Kommentare sind geschlossen.