Kategorie-Archiv: Wertpapierhandelsgesetz (WpHG)

Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) englisch: Übersetzung im German Banking Law

Liebe Leser,

mit der neuen Ergänzungslieferung zum Sammelband German Banking Law ist auch die Übersetzung des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) auf den Stand Juli 2018. Inzwischen hat das WpHG eine grundlegende Überarbeitung erfahren durch die Umsetzung der MiFID II und weiterer europäischer Finanzmarktgesetzgebung. Mein besonderer Dank gilt Andrea Stockhorst, die den Löwenanteil der Überarbeitung vorgenommen hat.

Das Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) regelt verschiedenste Aspekte des Handels von Finanzinstrumenten und der Wertpapieremission in Deutschland und setzt dabei eine Reihe von europäischen Richtlinien um (u. a die MiFID, die Transparenzrichtlinie, die Marktmissbrauchsrichtlinie, die EMIR, etc.). Es finden sich unter anderem Vorschriften über:

  • Ratingagenturen
  • Stimmrechtsmitteilungen
  • Informationspflichten für Emittenten von Wertpapieren an Anleger
  • Verhaltens- und Organisationspflichten von Wertpapierdienstleistungsunternehmen
  • Haftung für Kapitalmarktinformationen
  • Finanztermingeschäfte
  • Erlaubnisse für Märkte für Finanzinstrumente mit Sitz außerhalb der Europäischen Union
  • Überwachung von Unternehmensabschlüssen und Veröffentlichung von Finanzberichten

Hier ist noch einmal der Link: Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) englisch