Archiv für den Monat: April 2016

Englische Übersetzung des Aktiengesetzes (AktG) im Sammelwerk „German Corporate Law“

Liebe Leserinnen und Leser,

eine englische Übersetzung des Aktiengesetzes (AktG) mit Stand vom April 2016 finden Sie inzwischen auch im neu erschienenen Sammelwerk „German Corporate Law„.

Das Aktiengesetz enthält folgende Regelungen:

  • Allgemeines zu Eigenschaften und Verhältnissen der Aktiengesellschaften
  • Gründung von Aktiengesellschaften
  • Rechtsverhältnisse der Gesellschaft und der Gesellschafter
  • Vorstand und Aufsichtsrat und deren Haftung bei Compliance-Verstößen
  • Durchführung der Hauptversammlung, deren Rechte und Pflichten sowie Stimmrecht der Aktionäre
  • Rechnungslegung, Jahresabschluss, Prüfung und Gewinnverwendung
  • Kapitalerhöhung und Kapitalherabsetzung
  • Nichtigkeit von Hauptversammlungsbeschlüssen, Sonderprüfungen
  • Auflösung und Nichtigerklärung
  • Kommanditgesellschaft auf Aktien
  • Verbundene Unternehmen, Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträge

Hier ist noch einmal der Link: German Corporate Law

German Corporate Law: English Translation of the Stock Corporation Act, Act on Limited Liability Companies, Act on Mergers and Splits (Umwandlungsgesetz), Civil Code and Commercial Code

Dear readers,

The German corporate law, i. e. legislation on corporations and partnerships, is codified in a number of Acts, especially in the following:

  • German Stock Corporation Act (Aktiengesetz – AktG) and its Introductory Act
  • German Act on Limited Liability Companies (GmbH-Gesetz) and its Introductory Act
  • German Civil Code (Bürgerliches Gesetzbuch – BGB)
  • German Commercial Code (Handelsgesetzbuch – HGB)
  • German Act on Mergers, Splits and Changes of Legal Form (Umwandlungsgesetz – UmwG)

These Acts govern the most important forms that German corporations and partnerships may take, i. e. stock corporations, limited liability companies, commercial partnerships, limited liability partnerships, silent partnerships, associations and foundations.

Furthermore, the provisions on how to merge, split or transform German corporations, partnerships and other less current forms of enterprises are set forth in the „Umwandlungsgesetz“ (which means „Transformation Act“ but can loosely be translated as Act on Mergers, Splits and Changes of Legal Form).

For the first time, all the provisions listed above are comprehensively available in English. We have launched an edition named „German Corporate Law“ which includes a German – English synopsis of the relevant German legislation as of April 2016.

The book is particularly intended to provide support to professionals and experts whose work has to take into account German legislation in a bilingual environment and/or who are looking for means to explain German law to their English-speaking colleagues and business partners.

Again, here is the link: German Corporate Law

German Corporate Law: Englische Übersetzungen von Aktiengesetz (AktG), GmbH-Gesetz, Umwandlungsgesetz (UmwG), BGB und HGB

Liebe Leserinnen und Leser,

waren Sie schon einmal auf der Suche nach geeigneten englischen Übersetzungen des deutschen Gesellschaftsrechts (AktG, GmbHG, UmwG, HGB, BGB)?

Wir freuen uns, Ihnen ein Sammelwerk präsentieren zu können, das unter dem Titel „German Corporate Law“ die einschlägigen Übersetzungen deutscher Gesetze, die das Gesellschaftsrecht ausmachen, enthält. Es umfasst

  • Aktiengesetz (AktG) und Einführungsgesetz zum AktG
  • GmbH-Gesetz und Einführungsgesetz zu GmbHG
  • die gesellschaftsrechtlichen Vorschriften aus dem HGB und dem BGB
  • das Umwandlungsgesetz (UmwG)

Diese Vorschriften gehören zu den praxisrelevantesten Gesetzen im Wirtschaftsverkehr. Sie decken die wichtigsten Gesellschaftsformen (AG, GmbH, oHG, KG, stille Gesellschaft, Verein, Stiftung) und die umwandlungsrechtlichen Regularien über Mergers & Acquisitions ab.

Das Buch erschien im April 2016 und ist somit auf dem neuesten Stand der Gesetze.

Hier noch einmal der Link: German Corporate Law

Wertpapierprospektgesetz (WpPG) englisch: Übersetzung im German Banking Law aktualisiert

Liebe Leserinnen und Leser,

mit der 10. Ergänzungslieferung zum Sammelband German Banking Law wurde die englische Übersetzung der Wertpapierprospektgesetz (WpPG) auf den aktuellen Stand (Januar 2016) gebracht. Das Gesetz war in den letzten Monaten Gegenstand einer ganzen Reihe von Änderungen, die eine Überarbeitung erforderlich gemacht haben.

Das Wertpapierprospektgesetz setzt in weiten Teilen die europäische Prospektrichtlinie um. Es enthält unter anderem Vorschriften zu folgenden Themen:

  • Erstellung und Bestandteile des Prospekts
  • Billigung des Prospekts durch die BaFin und Veröffentlichung
  • Grenzüberschreitende Angebote und Zulassung zum Handel (Europäischer Pass)
  • Prospekthaftung

Hier noch einmal der Link: Wertpapierprospektgesetz (WpPG) englisch

Einlagensicherungsgesetz (EinSiG) englisch: Übersetzung im German Banking Law

Liebe Leserinnen und Leser,

nun konnte ich auch das Einlagensicherungsgesetz (EinSiG) ins Sammelwerk German Banking Law aufnehmen. Auch wenn die Übersetzungsarbeit einige Wochen in Anspruch genommen hat, ist es doch gelungen, sie recht zeitnah zur Veröffentlichung des Gesetzes im Bundesgesetzblatt nachzuliefern.

Das Einlagensicherungsgesetz setzt im Wesentlichen die Vorgaben der europäischen Einlagensicherungsrichtlinie („Deposit Guarantee Scheme Directive“ – DGSD) in deutsches Recht um. Es enthält Vorschriften zu folgenden Themen:

  • Geschützte Einleger, Entschädigungsanspruch und Entschädigungsverfahren
  • Gesetzliche Einlagensicherung und Entschädigungseinrichtungen
  • Beitragspflicht der Kreditinstitute
  • Institutsbezogene Sicherungssysteme
  • Beaufsichtigung durch die BaFin und Prüfungsrechte

Hier noch einmal der Link: Einlagensicherungsgesetz (EinSiG) englisch

Englische Übersetzungen von Einlagensicherungsgesetz (EinSiG), Wertpapierprospektgesetz (WpPG) und Anlegerentschädigungsgesetz auf dem neuesten Stand

Liebe Leserinnen und Leser,

vor kurzem ist die 10. Ergänzungslieferung des Sammelwerks German Banking Law erschienen. Damit werden weitere Aktualisierungen aufgrund der Regulierung der vergangenen Monate in das Werk eingearbeitet.

Die Ergänzungslieferung enthält aktualisierte und überarbeitete englische Übersetzungen der folgenden Gesetze:

  • Einlagensicherungsgesetz (EinSiG)
  • Wertpapierprospektgesetz (WpPG)
  • Anlegerentschädigungsgesetz (AnlEntG)

Außerdem wurde das Glossar auf den neuesten Stand gebracht.

Hier noch einmal der Link: German Banking Law