Geschlossene Fonds: BaFin legt sich zur Berechnung der vergangenen Wertentwicklung fest

Nach Auskunft der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sei die sog.  modifizierte interne Zinsfußmethode als Berechnungsgrundlage für die Darstellung der Wertentwicklung in der Vergangenheit in den wesentlichen Anlegerinformationen (wAI) von geschlossenen Publikums-AIFs einzusetzen, nicht aber den sog. einfachen Lösungsansatz. Wenn die Wertentwicklung in der Vergangenheit dem Anleger kein ausreichendes Verständnis für die wirtschaftliche Entwicklung des Fonds vermittelt, sei es darüber hinaus auch zulässig, neben der Angabe der früheren Entwicklung des Wertes eine auf die Gesamtlaufzeit bezogene Zukunftsbetrachtung zu veröffentlichen.

Kontakt