ESMA aktualisiert MiFID II Q&As hinsichtlich investor protection and intermediaries topics

Am 12. Juli veröffentliche die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) die aktualisierte Version ihrer Questions and Answers (Q&A) hinsichtlich investor protection and intermediaries topics unter der Richtlinie 2014/65/EU (MiFID II) und der Verordnung (EU) Nr. 600/2014 (MiFIR).

Angepasst wurden:

  • Q&A 7: Inducements (Research)
  • Q&A 13: Provision of investment services and activities by third country firms

Im Rahmen der “Inducements” beschäftigt sich ESMA nun mit der Frage, ob hinsichtlich des Portfoliomanagements oder der Beratung auf unabhängiger Basis eine kostenlose „Probephase“ von Research-Dienstleistungen möglich sein kann.

Im Bereich „Provision of investment services and activities by third country firms” beantwortet ESMA die Frage nach praktischen Beispielen für Anlageprodukte verschiedener Kategorien im Sinne von Artikel 42 MiFID II und Artikel 46 MiFIR.

ESMA hat ihre Q&A zuletzt im Mai 2018 angepasst (wir berichteten hier).

Kontakt