Archiv für den Monat: August 2019

Maßnahmenpaket zur weiteren Stärkung des Anlegerschutzes im Bereich der Vermögensanlagen und geschlossenen Publikumsfonds

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) und das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) haben sich auf ein Maßnahmenpaket zur Stärkung des Anlegerschutzes verständigt und dieses am 15.08.2019 veröffentlicht. Dieses Maßnahmenpaket sieht vor, die Kompetenzen der Finanzaufsicht bei der Überwachung von Finanzprodukten sowie auch deren Vertrieb zu erweitern. Die Vermögensanlagen sollen auf Grundlage hierauf, sodann strenger reguliert werden als zuvor. Weiterlesen

BaFin: Finale MaDepot

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat am 16.08.2019 die finale Fassung der Mindestanforderungen an das Depotgeschäft (MaDepot) veröffentlicht. Dieses Rundschreiben nimmt Bezug auf die Mindestanforderungen an die ordnungsgemäße Erbringung des Depotgeschäfts sowie den Schutz von Kundenfinanzinstrumenten für Wertpapierdienstleistungsunternehmen. Weiterlesen

Grenzüberschreitender Fondsbetrieb: EU-Vorschriften und ESA-Bericht veröffentlicht

Am 12. Juli 2019 wurden im EU-Amtsblatt die Richtlinie und die Verordnung zum grenzüberschreitenden Vertrieb von Fonds veröffentlicht. Die nationale Umsetzung der Richtlinie muss bis zum 02. August 2021 erfolgen. Die Verordnung gilt als Ergänzung zu der Richtlinie und wird deshalb, erst mit Inkrafttreten dieser, Gültigkeit erlangen. Weiterlesen

ESMA konsultiert Performance-Fee Leitlinien für Publikumsfonds

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat am 16. Juli 2019 einen Entwurf der Leitlinien zu Performancegebühren für Publikumsfonds zur Konsultation bereitgestellt.

Absicht des Leitlinienentwurfes ist die europaweite Harmonisierung nach welchen Modalitäten die Inrechnungsstellung von Performancegebühren gegenüber dem OGAW und seinen Anlegern erfolgen sollen, wie es auch schon in dem Supervisory Convergene Work Programme (SCWP) der ESMA thematisiert wurde. Hierdurch sollen sodann auch gemeinsame Offenlegungsstandards garantiert werden. Bisher unterscheiden sich diese Standards stark unter den Mitgliedstaaten. Weiterlesen